Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

+49 (2523) 9227-0

Montag 9 Dezember 2019

titel 05 2016WDL Mai 2016:

Diesmal mit folgenden Themen:

  • 1. Wadersloher Glücksrallye
    3 Routen - 37 Betriebe - 24 Aktionen
  • Schützenfest Göttingen vom 7.  bis 9. Mai 2016
  • Schützenfest Diestedde vom 13.  bis 16. Mai 2016
  • Und wie immer:
    Jede Menge
    Berichte,
    Neuigkeiten aus der Geschäftswelt
    und Kleinanzeigen



 




Auch das lesen Sie im aktuellem WDL:

3 Routen – 37 Betriebe – 24 Aktionen –
Mitmachen und tolle Preise gewinnen bei der ersten Wadersloher Glücks-Rallye

rad-label2

Wadersloh (wdl). Der Gewerbeverein Wadersloh hat sich für die drei Ortsteile der Gemeinde eine neue Veranstaltungsidee einfallen lassen. Die erste Wadersloher Glücks-Rallye feiert am Sonntag, den 29. Mai, Premiere. Neben einem unterhaltsamen Tag für die ganze Familie winken die Chancen auf hohe Gewinne in Form von Glückspilz-Geschenkgutscheinen. 37 Betriebe nehmen an der Veranstaltung teil. Es stehen drei Routen von unterschiedlicher Streckenlänge zur Auswahl, an denen jeweils zwölf Gewerbebetriebe liegen. Dabei steht es den Teilnehmern frei, ob sie die Wege zwischen den Betrieben zu Fuß, mit Inlinern, mit dem Fahrrad oder motorisiert zurücklegen. Je nach Auswahl der Routen erhöhen sich die Gewinnchancen.

Die kleine Route (rot) ist rund drei Kilometer lang und führt durch den Ortskern von Wadersloh. Zu Fuß benötigt man etwa 30 Minuten, um alle Geschäfte zu erreichen. Daher ist diese Route besonders für Familien mit kleineren Kindern geeignet. Hinzu kommt die individuelle Aufenthaltsdauer in den Geschäften. Teilnehmer, die sich für diese Route entscheiden, haben die Chance auf Gewinne in Höhe von drei Mal 100 Euro in Glückspilzgutscheinen. Die mittlere Route (gelb) verläuft zwischen Wadersloh und Diestedde und ist rund 28 Kilometer lang. Radfahrer können sie in etwa einer Stunde und 45 Minuten zurücklegen. Die Gewinnchance bei dieser Strecke erhöht sich auf drei Mal 200 Euro in Glückspilzgutscheinen. Wer am meisten Zeit und Ausdauer hat, wählt die große Route (grün). Diese führt von Wadersloh über Liesborn in die Bauerschaft Winkelhorst bis zum Gasthof Nordhaus-Lemkerberg. Mit dem Fahrrad benötigt man eine Fahrzeit von gut zwei Stunden. Dieser größere Zeitaufwand erhöht wiederum die Gewinnchancen, in diesem Fall auf drei Mal 300 Euro in Glückspilzgutscheinen. Ziel ist es, sich an den einzelnen Stationen jeweils einen Stempel abzuholen. Zur Geh- oder Fahrzeit kommt daher jeweils die Dauer des Aufenthalts an den Stationen hinzu. Mit der ausgefüllten Stempelkarte kann man am Ende an der Verlosung auf dem Schulhof der Realschule teilnehmen. Ab 15.30 Uhr steht dort ein Getränke- und Grillstand für alle durstigen und hungrigen Rallye-Teilnehmer und Besucher bereit. Von 16 bis 17 Uhr können die gestempelten Rallye-Teilnahmekarten an der Realschule zurückgeben werden, ehe um 17 Uhr die Auslosung erfolgt. Und so funktioniert es: Für die Teilnahme an der Glücks-Rallye erwirbt jeder Teilnehmer gegen ein geringes Entgelt von 2,50 Euro eine Stempelkarte. Die Startkarten können seit dem 1. Mai im Vorverkauf bei Wadersloh Marketing und bei den Banken erworben werden. Auch am Veranstaltungstag sind die Karten zwischen 10 und 15 Uhr an der Realschule Wadersloh erhältlich. Diese werden dann an jeder Station abgestempelt. Nur die komplett abgestempelten Karten nehmen anschließend an der Verlosung teil.

  • Der Malerbetrieb Konert bietet interessierten Besuchern unter dem Motto „Deine Zukunft ist bunt“ Einblicke in das  Maler- und Lackiererhandwerk.
  • Optik Holz und Wohrtklang Hörsysteme veranstalten ein Gewinnspiel.
  • Bei Indeko Schütte können Glücksfäden gezogen werden.
  • Auf dem Gelände bei Steuerberater Fislage findet man einen Imbiss- und Getränkestand.
  • Die Landbäckerei Hölkemann backt feine Waffeln und Leckereien aus dem Holzofen.
  • Der Raiffeisenmarkt veranstaltet ein Sonnenblumenquiz.
  • Bei Fleiter Druck kann man sein Glück am Glücksrad versuchen.
  • Herrmann Bühlbecker bietet eine Vorführung „Schnitzen mit der Motorsäge“ und Wikingerschach.
  • Das Haus Maria Regina begrüßt die Gäste im Frühlingscafé.
  • K.H. Feldmann & KFZ-Meisterbetrieb Baumeister begeistern kleine und große Besucher mit „mini Fahrspaß“ mit ferngesteuerten Autos, „Feuerlöschtraining“ mit Feuerschutz Stienemeier und selbst gebackenen Donuts vom Kindergarten „Villa Kunterbunt“.
  • Das Möbel-Studio Baumhoer bietet Erfrischung beim Minigolf.
  • Das neue Ladenlokal Auszeit lockt mit einer „Verwöhnzeit“.
  • Bei Pander Fahrzeugservice kann man sich beim „Tischtennis-Squash“ austoben.
  • Taxi Goß bietet einen „Kaffee-Stopp“.
  • Die Möbelfabrik Paschen präsentiert das neue Programm „URBAN CONCEPT ONE“.
  • Der Holzmarkt Freitag demonstriert „Fußboden verlegen auf Zeit“. Außerdem gibt es frische Waffeln, Kaffee und andere Getränke.
  • Beim Autoservice Traue haben   kleine und große Rennfahrer Spaß im Formel 1 Fahrsimulator.
  • Die Abteiapotheke Liesborn bietet isotonische Erfrischungen.
  • Beim Floreana Landmarkt dreht sich alles um die Königin der Beeren. Es wird ein „Erdbeerquiz“ veranstaltet.
  • Beim Liga Landschafts-  und Gartenbau  darf ein Minibagger gefahren werden.
  • Natürlich lohnt sich auch bei allen anderen teilnehmenden Betrieben ein Besuch.

Diese zahlreichen Aktionen versprechen Spaß und beste Unterhaltung  für die ganze Familie, und keiner muss hungrig oder durstig nach Hause gehen. Auch spontane Einkäufe sind möglich, denn an diesem Sonntag ist von 11 bis 16 Uhr verkaufsoffen. Die Glücks-Rallye verbindet alle drei Ortsteile miteinander und vermittelt Kontakte zwischen Kunden und Einzelhandel. Eine gemeinsame Abschlussveranstaltung bildet das Finale der Glücks-Rallye. Freuen Sie sich auf dieses spannende Event und entdecken Sie mit dem Fahrrad, zu Fuß oder mit dem Auto die schöne Landschaft unserer Region und das vielfältige Angebot unserer Gewerbebetriebe.     

 

St. Antonius Kindergarten Liesborn –
Poetry Slam bietet jungen Autoren eine Bühne

Liesborn (wdl/mg). „Mehr als 1800 Kinder aus Liesborn und Umgebung haben in den vergangenen 50 Jahren unseren Kindergarten besucht.“ Das erklärte die Leiterin des St. Antonius Kindergartens Liesborn, Eva Schneider, auf dem
50. Jubiläum „ihrer“ Einrichtung. Deshalb gab es am Sonntag, den
17. April, ein großes Jubiläumsfest mit vielen Höhepunkten, so dass der Tag besonders für die kleinen Gäste zu einem unvergesslichen Erlebnis wurde. Denn wann kann man schon einmal mit einem echten Feuerwehrschlauch spritzen, wie es die Jugendfeuerwehr möglich machte, oder einem originellen Märchenerzähler lauschen? Auf dem Märchenpfad, der über das Außengelände führte, probierten Jungen und Mädchen nicht nur Siebenmeilen (Gummi-)stiefel aus, sondern eine Verkleidungskiste bot viele Kostüme und es gab Rätsel rund um bekannte Märchen. Die Jugendfeuerwehrkapelle überraschte die Gäste mit flotter Musik, als sie nach dem Festgottesdienst in der Abtei zum Kindergarten gingen. Nachmittags zeigten die Rosenmontagsflöhe mit zwei Tanzeinlagen ihr Können. Umlagert war die Ecke mit der Kindergartenchronik. Dort lagen alle Fotoalben aus den vergangenen 50 Jahren aus. So mancher Gast fand seine Kindergartenfotos wieder.

 

zum "online blättern" einfach auf das Titelbild klicken

 

Scroll to top