Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

+49 (2523) 9227-0

Mittwoch 21 August 2019

titel 04 2015WDL April 2015:

Diesmal mit folgenden Themen:

  • Zuhause ist es schön... Unser Garten im Frühjahr
  • Kopfsache – Frisur und Beauty
  • 1. Mai Markt in Diestedde
  • 5. Wadersloher Kneipenfestival
  • 41. Volksradfahren am 1. Mai
  • Frisurenmode Frühjahr/Sommer 2015
  • "Auf Klei und Sand" Heft 8 erschienen
  • Und wie immer:
    Jede Menge Berichte, Neuigkeiten aus der Geschäftswelt und Kleinanzeigen

 





Auch das lesen Sie im aktuellem WDL:

Kneipen- und Musikfans aufgepasst –
das 5. Wadersloher Kneipenfestival steht kurz bevor

Wadersloh (mg). Alle Kneipen- und Musikfans sollten sich den 18. April vormerken, denn dann findet das 5. Wadersloher Kneipenfestival statt. An diesem Samstag geht es ab 20.00 Uhr in sechs Wadersloher Kneipen rund. Die Veranstalter haben wieder einmal namhafte Bands unterschiedlicher Musikrichtungen für diesen Abend verpflichten können. Rockiger Blues, klassischer Rock, Pop, Metal oder gecoverte Partymusik – alles ist handgemachte Live-Musik, und für jeden Geschmack ist etwas dabei. Die Tickets sind ab sofort im Vorverkauf für zehn Euro in allen teilnehmenden Kneipen zu erwerben. An der Abendkasse kosten die Tickets zwölf Euro.

Das „Holiday Fun Ensemble“ ist im Gasthaus Berlinghoff zu erleben. Die Partycover-Band aus Wadersloh und Umgebung präsentiert Songs aus den aktuellen Charts, Club- und Dance Hits. Hier kann ausgiebig das Tanzbein geschwungen werden. Das Hotel Bomke empfängt die Rolling Blues Boys. Die Jungs aus dem Ruhrgebiet haben Stücke aus dem Blues, Rock und Rock´n Roll von Albert King bis ZZ Top drauf.

Zwei Wadersloher Musiker geben sich bei Miss Elly ein Stelldichein. Das Duo „Goose Pimples“ verleiht bereits seit über zehn Jahren Songs aus Rock, Pop und Latin der letzten 50 Jahre einen akustischen Touch. Für das Kneipenfestival haben sie sich mit Werner König einen Bassisten und Sänger mit ins Boot, oder besser gesagt, mit in die Kneipe geholt.
„Opa kommt“ in die Fuchshöhle. Das ist wörtlich zu nehmen, denn so heißen die drei Rentner aus Wuppertal, Köln und Bergneustadt. Wer aber glaubt, dass ihre Musik etwas senil klingen könnte, irrt gewaltig. Lauten und sauberen Rock produziert die „härteste Oldie-Band Deutschlands“.
Fünf erfahrene Musiker aus den Kreisen Soest und Warendorf rocken das Hotel Restaurant Eusterschulte. Sie nennen sich „Tubeway For“ und stehen seit 25 Jahren schon gemeinsam auf der Bühne. Sie überzeugen ihr Publikum mit ihrem Repertoire aus rockigem Blues, klassischem Rock’n Roll und druckvollem Rock.
Das Stellwerk mischt die Metalband „Regular People“ auf. Sie haben sich die Metalband „Pantera“ als Vorbild genommen und präsentieren dementsprechende Musik, die Headbanger und Tanzbegeisterte gleichermaßen anspricht. 

 

TuS Wadersloh – 41. Volksradfahren am 1. Mai 2015

Wadersloh (wdl). Der TuS 93/33 Wadersloh e. V. und das DRK-Wadersloh veranstalten am Donnerstag, 1. Mai 2015, zum 41. Male das traditionelle Volksradfahren. Auch 2015 ist die Teilnahme am Volksradfahren wieder mit einer attraktiven Verlosung verbunden. Als erster Preis winkt dem glücklichen Gewinner ein Fahrrad. Darüber hinaus warten viele weitere Sach- und Trostpreise auf ihre Gewinner. Die Verlosung der Preise findet um 12.30 Uhr am Ziel der Radtour, dem Wadersloher DRK-Heim an der Winkelstraße, statt. Wie in den Jahren zuvor wird es auch 2015 wieder für den jüngsten und den ältesten aktiven Radfahrer je einen Sonderpreis geben.
In Diestedde wird in diesem Jahr vom Sportheim am Schloß gestartet, die Startstelle in Liesborn befindet sich wie gewohnt an der Turnhalle. Startzeiten sind an beiden Stellen von 9.00-11.30 Uhr. Von 9.00-12.00 Uhr kann in Wadersloh vom DRK-Heim aus gestartet werden. Bei der Anmeldung kann gleichzeitig gegen Entrichtung der vorgeschriebenen Gebühr eine hübsche Medaille erworben werden, die dem Teilnehmer dann am Ziel ausgehändigt wird. Darüber hinaus ist natürlich auch der Erwerb des Radabzeichens möglich.
Die Streckenlänge beträgt etwa
20 km und ist ausgeschildert. Spätestens um 14.00 Uhr sollten alle Volksradfahrer das Ziel erreicht haben. Zu beachten ist, dass nur auf verkehrssicheren Rädern nach der Straßenverkehrsordnung teilgenommen werden darf. Der DRK-Zug Wadersloh bietet auf der Strecke kostenlos Tee an und übernimmt zugleich den Sanitätsdienst. Die Absicherung der Strecke gewährleistet ebenfalls der DRK-Zug.
Jeder Teilnehmer des Volksradfahrens ist haftpflicht- und unfallversichert.
Ab etwa 10.30 Uhr werden am DRK-Heim Würstchen, Fritten, Waffeln und Getränke angeboten. Außerdem gibt es ab etwa 11.30 Uhr Erbsensuppe aus der Gulaschkanone des DRK. Die verantwortlichen Organisatoren hoffen auf rege Beteiligung beim Volksradfahren. Mitmachen sollte jeder, der etwas für seine Fitness tun möchte und gern mit anderen Menschen zusammen aktiv ist. Machen auch Sie mit, kommen Sie mit der ganzen Familie, bleiben Sie fit! Informationen zum Volksradfahren und rund um den

TuS Wadersloh finden Sie auch im Internet unter www.tus-wadersloh.de.

 

zum "online blättern" einfach auf das Titelbild klicken

Scroll to top