Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

+49 (2523) 9227-0

Montag 9 Dezember 2019

titel 04 2019WDL April 2019:

Diesmal mit folgenden Themen:

  • Wir starten in die Radsaison
    
Fahrradtipps und Rastmöglichkeiten
  • Bald ist Ostern

    21. / 22. April
  • Aufstellen des Maibaums
    
5. Mai 2019


  • Und wie immer:
    Jede Menge
    Berichte, Neuigkeiten aus der Geschäftswelt und Kleinanzeigen



 


Auch das lesen Sie im aktuellem WDL:

Museum Abtei Liesborn –
Lange Museumsnacht am 27. April von 20 - 24 Uhr

Liesborn(wdl). Zu einer langen Museumsnacht lädt das Museum Abtei Liesborn alle Interessierten herzlich ein. Sie findet am Samstag, dem 27. April, von 20 - 24 Uhr statt. Der Eintritt ist frei. Ambiente und Programm bieten den idealen Rahmen für einen geselligen Abend mit Freunden und Bekannten.
Zu Beginn des Abends sorgt die Feuerwehrkapelle Liesborn, die aus über 50 musikbegeisterten Männern, Frauen und Jugendlichen besteht, für Schwung und gute Laune. Im Anschluss an den musikalischen Auftakt steht eine vielversprechende Performance mit der Künstlerin Lisa Tschorn auf dem Programm, die eine lebensverändernde Wirkung haben kann.
Neben dem Kunstgenuss durch Kurzführungen zu den derzeitigen Sonderausstellungen bietet der Abend auch Gelegenheit, selbst kreativ zu werden und ein eigenes Kunstwerk zu gestalten. Wer es spielerisch mag, kann bei einem Kunstspiel mitmachen, bei dem derjenige gewinnt, der genau hinschaut.
Der Höhepunkt des Abends ist eine Helene-Fischer–Show mit Petra Schwar, dem perfekten Helene-Fischer-Double aus Münster.
Last but not least sind die Gaumenfreuden zu erwähnen, die durch ein entsprechendes kulinarisches Angebot nicht zu kurz kommen werden. Auch eine Cocktailbar ist in diesem Jahr wieder dabei.

 

Heimatverein Wadersloh –
2. Saison für neuen Maibaum am 5. Mai

Wadersloh (wdl). Nach dem schönen ersten Einsatzes des neuen Maibaumes in 2018 und der Winterruhe wartet der Maibaum auf seinen zweiten Auftritt. Die aus Vertretern mehrerer Vereine gebildete Maibaum-Gruppe trat kürzlich zusammen, um das Aufstellen des Maibaumes am Sonntag, den
5. Mai, nach dem Hochamt zu besprechen. Die Begeisterung und die Beteiligung in 2018 über das Aufstellen des Maibaumes und dem anschließenden gemütlichen Beisammensein auf dem Kirchplatz bestimmen auch in diesem Jahr den Ablauf des Dorffestes. Für Getränke, Bratwürstchen und Musik wird gesorgt. An dieser Stelle lädt die Maibaum-Gruppe alle Interessenten wieder ein, sich gegen 11.00 Uhr am 5. Mai vor der Kirche einzufinden, um den Maibaum wieder aufzustellen. Alle Gäste, Helfer und Helferinnen sind herzlich willkommen. Die Vertreter der Vereine und der Zunftgemeinschaften sollen dabei wie im letzten Jahr mit ihrer Zunftkleidung die Vielfalt unseres Dorfes zeigen. Zur Erinnerung: Der Grundgedanke des Maibaumfestes ermöglicht interessierte Gruppen oder Vereine, das Rahmenprogramm in Zusammenarbeit mit dem Heimatverein zu gestalten, um damit auch Werbung in eigener Sache zu betreiben. Die dabei erzielten Erlöse können verschiedenen Zwecken zugutekommen. Interessenten können sich beim Heimatverein melden. Freuen wir uns jedoch zunächst mit den Waderslohern auf die Weiterführung der Wadersloher Maibaum-Tradition am Sonntag, den 5. Mai ab 11.00 Uhr bei bestem Frühlingswetter.

 

WasserWegeWinkel –
Das LEADER-Projekt geht voran

Wadersloh (wdl). Im letzten August präsentierte die LEADER-Region Lippe-Möhnesee auf dem „Markt der Region“ am Floreana Landmarkt das fertige Konzept für eine neue Radroute durch alle sieben LEADER-Kommunen, zu denen auch die Gemeinde Wadersloh gehört. Zukünftig können Einheimische und Touristen die Region mit
dem Rad erkunden und gleichzeitig an ausgewählten Standorten die ökologischen, kulturellen und historischen Schätze der Region entdecken.
Die LEADER-Region Lippe-Möhnesee bietet mit ihrer Lage im Herzen Westfalens die Möglichkeit, ganz unterschiedliche Landschaftsräume zu erleben. Wadersloh öffnet den Weg in die Münsterländer Parklandschaft, südlich schließen sich die Hellwegbörde und die Ausläufer des Sauerlandes rund um den Möhnesee an. Die Anbindung an überregionale Radrouten wie den Emsradweg im Norden und den Ruhrtalradweg im Süden sollen dazu beitragen, Tagestouristen in die Region zu locken.
Unter dem Titel „WasserWegeWinkel“ startet nun die Umsetzung des Konzeptes. Entwickelt wird eine innovative Webseite, über die Informationen zur Radroute und den „Entdeckerhotspots“ abgerufen werden können. Die Radwege-Beschilderung wird erstellt, Rastplätze werden hergerichtet und die ausgewählten Hotspots eingebunden.
Eröffnet wird die Radroute zum Start der Fahrradsaison im kommenden Jahr.

Weitere Informationen zu dem Projekt gibt es unter: www.leader-lippe-moehnesee.de/projekte

zum "online blättern" einfach auf das Titelbild klicken

 

Scroll to top