Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

+49 (2523) 9227-0

Mittwoch 21 August 2019

titel 09 2018WDL September 2018:

Diesmal mit folgenden Themen:

  • 1. Traktorpulling in Wadersloh
    9. September 2018
  • Wadersloher Herbsttreiben mit Kartoffelsonntag

    15.– 17. September 2018
  • Stromberger Pflaumenmarkt
    Markttreiben am 8. und 9. September

  • Und wie immer:
    Jede Menge
    Berichte, Neuigkeiten aus der Geschäftswelt und Kleinanzeigen



 


Auch das lesen Sie im aktuellem WDL:

1. Traktorpulling in Wadersloh – mit dröhnenden Motoren die Herausforderungen meistern

Wadersloh (wdl). Langschläfer könnten an diesem Sonntag, den 9. September, eventuell unsanft aus dem Schlaf geweckt werden, wenn beim 1. Traktorpulling die Motoren ab circa 11 Uhr aufheulen. Dann doch lieber frühzeitig aufstehen und zuschauen oder mitmachen. Teilnehmen können alle Traktorfahrer ab 16 Jahren, die im Besitz eines gültigen Führerscheins sind. Die Fahrer müssen einen Standardschlepper nach den geltenden Regeln an den Start bringen. Ziel des Traktorpullings ist es, mit dem Schlepper einen Bremswagen über eine Distanz von 54 Metern zu ziehen.
Mit jeder Radumdrehung des Bremswagens erhöht sich die Zugkraft auf den Schlepper. Die Herausforderung besteht darin, die komplette Strecke zu meistern. Die Aufgabe eines jeden Fahrers ist, den Bremswagen mit seiner Maschine ohne zu stoppen über die gesamte Bahn zu ziehen. Wird das Ziel erreicht, so nennt man dies „Full Pull“.
Die Veranstalter des Teams NZB (nicht zu Bremsen)  freuen sich auf viele Gäste, die sich die unterschiedlichsten Wettbewerbe im Traktorpulling ansehen möchten bzw. selber daran teilnehmen.
Das Traktorpulling am Bühlheider Weg beginnt am Sonntag,  9. September, um 11 Uhr mit dem „Pulling“ in der PS Klasse 0-20 PS.  Aufgeteilt in verschiedene PS-Klassen von 0-20 PS bis hin zur offenen Klasse, die als letztes startet. Die Anmeldung ist am Veranstaltungstag ab 10 Uhr möglich oder im Vorfeld per E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.">Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Anmeldungen  können bis 15 Minuten vor dem Start der jeweiligen Klasse noch erfolgen, die Teilnehmerzahl je Klasse ist allerdings begrenzt. Es wird eine Startgebühr von 10,- Euro je Start in einer PS-Klasse erhoben. Zum bunten Rahmenprogramm gehören unter anderem Schnitzarbeiten mit der Kettensäge und ein Spielangebot für Kinder mit Hüpfburg, XXL-Sandkasten und einer Strohburg.  Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei. Die Anfahrt zum Veranstaltungsgelände ist ausgeschildert, Parkplätze stehen auf der Ackerfläche  zur Verfügung. Aus Sicherheitsgründen darf entlang des Bühlheider Weg nicht geparkt werden.

 

Buntes Programm beim Wadersloher Herbsttreiben –
Kartoffel-Gerichte, Country-­Musik und Kinderliedermacher

Wadersloh (wdl). Für Familien mit Kindern lohnt sich ein Nachmittagsbesuch im Sparkassen-Festzelt am Kartoffel-Sonntag jedes Jahr aufs Neue. Ganz besonders interessant dürfte ein Besuch in diesem Jahr sein, denn der angesagte Kinderliedermacher „herrH“, bekannt vom Fernsehsender „Kika“ und bei Youtube wird am 16. September um 16.30 Uhr in Wadersloh auftreten. Zuvor unterhält  zur besten Kaffeezeit von 14.30 Uhr bis 15.45 Uhr der Musiker Wolfgang Sturm aus Oelde die Festzeltbesucher mit Country-Musik, Schlagern und Oldies. Sein Debüt in Wadersloh hatte „Country Wolfgang“ bereits zu den 825-Jahr-Feierlichkeiten des Ortsteils Wadersloh.
Rund um das Festzelt lockt die Margareten-Kirmes. Bereits am Samstag um 14 Uhr nehmen die Fahrgeschäfte den Betrieb auf. Auch der Familienmontag von 15-19 Uhr wird wieder angeboten, so dass an drei Tagen Kirmesspaß garantiert ist.

Verkaufsoffener Sonntag mit Markttreiben

Am Kartoffel-Sonntag, 16. September, öffnen die Marktbuden um 11 Uhr, die Geschäfte schließen sich von 13-18 Uhr an. Zahlreiche Vereine und Einrichtungen bereichern das Angebot wieder durch ihren Einsatz. Traditionell sind dies die Landfrauen und der Landwirtschaftliche Ortsverband, der VdK und das Waffelbacken für die Mission.
Die örtlichen Gastronomen haben sich erneut eine Vielfalt an raffinierten Kartoffel-Gerichten ausgedacht, so dass die Küche zu Hause auf jeden Fall kalt bleiben sollte.
Bereits zum achten Mal richten die Sportschützen Wadersloh in diesem Jahr ein Jubiläumspokalschießen für alle Wadersloher Vereine und Clubs aus. Hier nimmt Egbert Westbomke die Anmeldungen unter Telefon 0151 / 68147862 entgegen. Die Pokalverleihung findet am Sonntagnachmittag ab 17.30 Uhr im Festzelt statt. Im Anschluss erfolgt die Auslosung des Gewinnspiels des Gewerbevereins. Lose können im Laufe des Kartoffel-Sonntags an der Hütte des Gewerbevereins auf dem Freudenberg erworben werden.

Oktoberfest am Samstagabend mit Auftritt der „Alpenbanditen“

Schon am Samstagabend, 15. September, um 19.30 Uhr erfolgt der Fassanstich im Sparkassen-Festzelt durch den Veranstalter, den Vorstand des Gewerbevereins gemeinsam mit Bürgermeister Christian Thegelkamp. Zum Festbier serviert der Festwirt außerdem zünftige Gerichte.
Stimmung ins Festzelt bringt in diesem Jahr die Band „Die Alpenbanditen“. Eintrittskarten zum Vorverkaufspreis von 9,00 Euro sind bei Festwirt Wilhelm Karger, bei Wadersloh Marketing im Rathaus und in den Sparkassen-Geschäftsstellen der Gemeinde erhältlich.
Besucher aus Beckum, Diestedde, Liesborn und Lippstadt können zur An- und Abreise bequem den Nachtbus nutzen.

 

Stromberger Pflaumenmarkt lockt ins Nachbardorf!

Stromberg (wdl). Zum 8. und 9. September, jeweils ab 11 Uhr, lädt die amtierende Pflaumenkönigin Sandra I. und die Schutzgemeinschaft Stromberger Pflaume e. V. als Organisator ein, das bunte Markttreiben und natürlich die Stromberger Pflaume zu genießen. Ca. 50 Händler haben sich mit einer breiten Produktpalette angemeldet. Dazu zählen neben Handarbeiten, Spirituosen usw.  selbstverständlich die Stände der heimischen Pflaumenerzeuger, die dieses regionale Produkt in vielen Varianten anbieten. Die Stromberger Landfrauen backen wieder den köstlichen Pflaumenpfannkuchen, der Verein „Gassbachtal“ bietet Reibepfannkuchen an, also – zu Hause kann die Küche kalt bleiben.
Daneben gestaltet sich ein buntes Rahmenprogramm. Der Samstagnachmittag steht ganz im Zeichen des Nachwuchses. Wenn das Dorf feiert, dürfen  Kindergärten, Grundschule und Jugendblasorchester nicht fehlen. Ab 16 Uhr geht es los auf der Showbühne. Der Abend verspricht  Spannung, denn eine neue Pflaumenkönigin wird  mit einem bunten Repertoire inthronisiert. Der Name ist natürlich streng geheim, nur soviel – es handelt sich um eine Strombergerin, deren Familie sich immer am Ortsgeschehen aktiv beteiligt hat. Sollte jemand eine solche Favoritin kennen, kann der Name gern bis zum 7. September unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  genannt werden. Das Geheimnis wird am Samstagabend ab 21 Uhr gelüftet. Die Gewinner werden dann auf der Bühne ausgelost und erhalten ein Präsent. Mit dabei sein wird auch das Stromberger Blasorchester, eine Abordnung der Feuerwehr sowie die Langenberger Bierkönigin mit einem 30-Liter-Fass „Hohenfelder“ im Gepäck. Langeweile ist an diesem Abend ein Fremdwort, dafür sorgen verschiedene Showtanzgruppen.
Am Sonntag warten einige Überraschungen auf die Besucher. Mit dabei  sein wird Olaf Wittelmann mit seiner Live-Musik. Außerdem spricht die neue Pflaumenkönigin zu „ihrem Volk“.
Für Parkmöglichkeiten ist  bestens gegen eine Gebühr von 1,- Euro pro Auto gesorgt.

 

zum "online blättern" einfach auf das Titelbild klicken

 

Scroll to top