Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

+49 (2523) 9227-0

Dienstag 10 Dezember 2019

titel 11 2017WDL November 2017:

Diesmal mit folgenden Themen:

  • Lichterzauber

    Illumination und  Shoppen am 18. November
  • Nikolaussonntag
    
am 3. Dezember, Auftakt schon am Samstagabend 
mit „Gemütlich ums Backhaus“
  • Kinderweihnachtsmarkt

    für Jung und Alt, am 9.+10. Dezember 
rund um das Museum Abtei Liesborn
  • Und wie immer:
    Jede Menge
    Berichte, Neuigkeiten aus der Geschäftswelt und Kleinanzeigen



 


Auch das lesen Sie im aktuellem WDL:

Verkaufsoffener Aktionstag des Gewerbevereins am 18. November – Lichterzauber erhellt wieder die Großgemeinde Wadersloh

Wadersloh/Diestedde/Liesborn. (wdl). Auch wenn die Adventszeit erst im Dezember beginnt, wird in Wadersloh das Weihnachtsmarkt-Warm-Up schon am 18. November eingeläutet. Beim großen „Lichterzauber“ in allen drei Wadersloher Ortsteilen dürfen sich die Besucherinnen und Besucher auch bei der zweiten Auflage des Lichterzaubers über zahlreiche Überraschungen und effektvoll in Szene gesetze Lichtskulpturen freuen.
Von 17.00 bis 22.00 Uhr haben die rund 20 teilnehmenden Betriebe verkaufsoffen und laden Besucher zu kleinen Häppchen und einem Glas Sekt ein. Zugleich fällt auch der Startschuss für die Weihnachtsbeleuchtung. Der Gewerbeverein Wadersloh freut sich, dass auch in diesem Jahr viele Unternehmer dabei sind und den Gästen lichtvolle Momente schenken. Bei der Neuauflage des Lichterzaubers ist dieses Mal die Kreativität der Unternehmen gefragt. Die Lichtinstallationen werden im Rahmen eines Ideenwettbewerbs von den teilnehmenden Betrieben konzipiert und aufgebaut. Zum Teil sind wieder die Wadersloher Schulen zur Unterstützung beim Kreativprozess mit an Bord. In den Geschäften und Einrichtungen liegen Teilnahmekarten zur Abstimmung für die schönste Lichtinstallation aus. Auch auf der Webseite des Gewerbevereins kann fleißig abgestimmt werden. Am 1. Advent wird im Rahmen des Nikolaussonntags in Diestedde dann der Sieger gekürt und mit einem Glückspilzgutschein in Höhe von 150 Euro prämiert. Auch unter den Abstimmern werden Glückspilzgutscheine ausgelost.
Während die Geschäfte zum gemütlichen Moonlight-Shopping-Bummel einladen, werden auch wieder einige Gebäude, sowie Natur- und Kunstobjekte im Straßenraum effektvoll angeleuchtet und sorgen für einen stimmungsvollen Hingucker beim „Lichterzauber“. In Diestedde unterstützt der Heimatverein den Lichterzauber und öffnet Backhaus und Remise an diesem Abend. Der Heimatkünstler Walter Jasper wird zudem einige seiner Werke präsentieren. Apfelpunsch und Bratwurst sorgen für das leibliche Wohl.
Der Gewerbeverein Wadersloh freut sich auf viele Besucher und lädt herzlich zum gemütlichen Verweilen in Wadersloh, Diestedde und Liesborn ein. Infos: www.gewerbeverein-wadersloh.de.

 

Nikolaus-Sonntag am ersten Advents-Wochenende in Diestedde – Samstagabend Auftaktveranstaltung „Gemütlich ums Backhaus“

Diestedde (wdl). Bereits am Samstagabend, den 2. Dezember, um 17.45 Uhr, direkt nach der Vorabendmesse öffnen die Buden rund um das gemütliche Backhaus des Heimatvereins Diestedde. Für alle, die die Abendstimmung bei einem gemütlichen Klön und einem Heißgetränk ausgiebig genießen möchten, ist dies der richtige Auftakt für das erste Adventswochenende. Für den Ausschank der Getränke und fürs leibliche Wohl sorgen an diesem Abend neben dem Gewerbeverein das DRK und der Heimatverein. Zusätzlich werden Heißgetränke mit Honig und Bratwurst und Pommes angeboten. Am Sonntag, 27. November, gegen 13.30 Uhr treffen Nikolaus und Ruprecht in ihrer Kutsche wieder vor der Nikolauskirche ein und verteilen ihre Gaben an die Kinder. Auf der Kirchwiese werden sie traditions- und standesgemäß vom Blasorchester Diestedde musikalisch begrüßt. Es folgt die offizielle Begrüßung durch den Veranstaltungsvertreter, den Gewerbeverein Wadersloh sowie einen Vertreter der Gemeinde Wadersloh. Die Kutsche wird anschließend wieder Rundfahrten für die Kinder durchführen. 

Budendorf und Café am Sonntag von 13.30 Uhr bis 18 Uhr geöffnet

Das heimelige Budendorf an der Nikolauskirche ist anschließend bis um 18 Uhr geöffnet. Eine kleine Bühne mit musikalischer Unterhaltung auf den Eingangsstufen zur Kirche, beleuchtete Tannenbäume, dazu der Duft von Reibeplätzchen und Glühwein und zahlreiche Kreative, Vereine und Einrichtungen, die den Tag mit ihrem Angebot und ihrem Engagement bereichern, machen den Reiz des Nikolaus-Sonntags aus. Der Nikolaus-Kindergarten backt Waffeln und verkauft kleine selbstgemachte Sachen. Die DRK-Frauen betreiben wieder ihr Café im Pfarrheim, während die Herren den Gewerbeverein kräftig beim Getränkeverkauf unterstützen. Selbstverständlich backen die Landfrauen wieder Reibeplätzchen und braten Möpkenbrot. Außerdem sorgt der Diestedder Imbissbetreiber für Grillwürstchen und Pommes. Der Gewerbeverein schenkt Glühwein und Kaltgetränke aus. Eierpunsch, selbst gepressten heißen Apfelsaft, wahlweise mit oder ohne Schuss, und Schmackhaftes frisch aus dem Steinofen, bietet der Heimatverein im gemütlichen Backhaus an. Auch Schwester Wittburg vom Haus Maria Regina bietet Selbstgemachtes, und zahlreiche weitere Aussteller präsentieren sich mit warmen Socken, selbst Genähtem und Gefertigtem. Wieder die Werbetrommel in eigener Sache rührt an diesem Tag das Blasorchester Diestedde.

Musikalische Unterhaltung auf der Bühne

Nach dem traditionellen musikalischen Auftakt durch das Blasorchester Diestedde unterhält ab
15 Uhr das Musikduo „Saitenlage“ die Besucher mit deutscher Musik und Weihnachtsliedern.

 

Kinderweihnachtsmarkt für Jung und Alt – Museum Abtei Liesborn 9. und 10. Dezember von 14-18 Uhr

Liesborn (wdl). DAm zweiten Adventswochenende findet der Liesborner Kinderweihnachtsmarkt statt. Zu den Höhepunkten des Wochenendes zählen die beiden Kindertheaterstücke, die jeweils um 15 Uhr beginnen. Am Samstag spielt das Theater Theater „glux“ aus Münster „Hans mein Igel“ für Kinder ab fünf Jahren. Am Sonntag führen Peter Paul und Lydia Nölle ein Weihnachtsmärchen für die ganze Familie auf. Es trägt den Titel: „Der Engel mit der roten Nase“ Die Eintrittskarten kosten je zwei Euro und können am Samstag ab 14 Uhr vor Ort erworben werden, solange der Vorrat reicht. In den vergangenen Jahren zog der Kinderweihnachtsmarkt Tausende von Besuchern an. Eine Vielzahl von Verkaufsständen lädt zum Bummeln ein. Die Produkte stammen zum größten Teil von kleineren Handwerksbetrieben und Manufakturen aus der Region. Verkauft werden Spielsachen, Puppen, Puppenkleider, Kinderbücher, Weihnachtskarten und vieles mehr. Im Museum gibt es zahlreiche Angebote zum Basteln und kreativen Angeboten. Kinder können Adventsschmuck
gestalten, Kerzen wickeln und vie­le andere Weihnachtsgeschenke selbst herstellen. Neu auf dem Programm steht das Angebot „Weihnachtslieder zum Mitsingen“ mit Raúl Huesca und Mitgliedern des Mehrgenerationen-Chors aus Diestedde. Am Bühnenprogramm sind in diesem Jahr Kinder des DRK-Kindergartens „Flohzirkus“ aus Liesborn und der Grundschule Liesborn beteiligt.

 

zum "online blättern" einfach auf das Titelbild klicken

 

Scroll to top