Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

+49 (2523) 9227-0

Montag 9 Dezember 2019

titel 06 2016WDL Juni 2016:

Diesmal mit folgenden Themen:

  • Schützenfest in Wadersloh vom 11. bis 13. Juni
  • Schützenfest Liesborn vom 2.  bis 4. Juli 2016
  • Tipps für Urlaub, Ferien und Freizeit
  • Und wie immer:
    Jede Menge
    Berichte,
    Neuigkeiten aus der Geschäftswelt
    und Kleinanzeigen



 




Auch das lesen Sie im aktuellem WDL:

Jugendtreff „Villa Mauritz“ –
Sommerfest und Workshops in den Sommerferien

Wadersloh (wdl/mg). Der Jugendtreff „Villa Mauritz“ hat in diesem Sommer wieder viel zu bieten. Das traditionelle Sommerfest, zu dem alle Wadersloher und Interessierte der Umgebung herzlich eingeladen sind, findet am Dienstag den 5. Juli, in der Zeit von 15.30 – 19.00 Uhr statt. Egal ob Groß oder Klein, hier ist für jeden etwas dabei. Die kleinen Gäste dürfen sich auf eine Hüpfburg, Kinderschminken, Basteln und Ponyreiten freuen, die größeren auf eine Slackline, Billard, Kicker und ein Fifa-Turnier mit der XBOX360. Selbstverständlich ist auch fürs leibliche Wohl bestens gesorgt, so gibt es neben dem üblichen Thekenverkauf wieder alkoholfreie Cocktails, Salate, Würstchen und Crêpes.
In der ersten Woche der Sommerferien werden zehn spannende Workshops mit naturwissenschaftlichen Themen und einer Übernachtungsaktion für alle Kids im Alter von sechs bis zwölf Jahren angeboten.
Gestartet wird am Montag, 11. Juli, von 10.00 – 14.00 Uhr mit dem Workshop „Licht und Schatten Teil1“, gefolgt vom zweiten Teil. Anhand von Schattenbildern in Originalgröße versuchen die Teilnehmer Gebäude oder Gegenstände nachzubauen, hier ist Vorstellungsvermögen und planerisches Vorgehen gefragt. Mit Hilfe von außergewöhnlichen Magnetbausteinen aus unterschiedlichen Materialien können die Teilnehmer im dritten Workshop dreidimensionale Gebäude mit und ohne Vorlage bauen. Am Dienstag, 12. Juli, stehen dann zwei Workshops „Lichtarchitektur/ Leuchtfeuer“ auf dem Plan. Mit auffallend bunten Lichtbausteinen aus Acryl entstehen Eispaläste, Schlösser und Landschaften auf Leuchttischen und Spiegeln. Elektrointeressierte kommen dann im dritten Workshop auf ihre Kosten und können mit speziellen Druckknopfsystemen erste Schaltkreise bauen, wie fliegende Roboter, Alarmanlagen, etc.. Mittwoch, den 13. Juli, malen die Künstler im ersten Workshop vergängliche Bilder in der Sandwanne, die mit Licht in Szene gesetzt und fotographisch festgehalten werden. Beim BlueManBoom im zweiten Workshop wird es dann musikalisch. Boomwhackers werden mit viel Bewegung zum Klingen gebracht. Bei der „Lernwerkstatt Wasser“, dem dritten Workshop, setzen sich die Forscher dann mit dem Element Wasser auseinander. Hier wird der Verlauf mit Schläuchen, Eimern, Pipetten und Spritzen genau untersucht. Zum krönenden Abschluss der Nawi-Woche wird dann von Donnerstag, 14. Juli, ab 18.00 Uhr im Jugendtreff übernachtet. Hier erwartet die Teilnehmer dann der letzte Workshop „FlicFac, bunte Schatten kurz vor Mitternacht“. Farbige Lichter werfen ein faszinierendes Lichtspektakel an die Wand. Schatten sind nicht schwarz-weiß, sondern bunt und die Teilnehmer werden zu Schattenspielern und Erbauern fabelhafter Schattenwelten.
Interessierte können sich pro Tag (5,00 Euro), bzw. für die Übernachtungsaktion (10,00 Euro), anmelden und Karten bis zum 17. Juni Montag bis Donnerstag vormittags von 8.00 – 12.00 Uhr im Rathaus, oder Montag, Mittwoch und Freitag nachmittags von 15.30 – 18.30 Uhr im Jugendtreff käuflich erwerben; Mittagessen bzw. Abendessen und Frühstück sowie Getränke sind im Preis enthalten.
Für weitere Informationen steht die Leiterin, Anja Carré, telefonisch unter 02523/993238 oder persönlich im Jugendtreff, Mauritz 11 in Wadersloh während der Öffnungszeiten zur Verfügung.

Jugendtreff „Villa Mauritz“ – Selbstbehauptung für Mädchen

Wadersloh (wdl/mg). Aufgrund der großen Nachfrage des Selbstbehauptungskurses für Mädchen in den Osterferien bietet die Dipl. Sozialpädagogin, Anti-Gewalt- und Deeskalationstrainerin und Leiterin des Jugendtreffs Anja Carré, gemeinsam mit ihrer ehrenamtlichen Mitarbeiterin Rieke Stucken­schnieder, am 19.und 20. Juli in der Zeit von 11.00 – 17.30 Uhr einen weiteren Kurs an. Anhand von unterschiedlichen Übungen lernen die Mädchen ihre Stärken und Grenzen besser kennen, zu vertreten und respektvoll miteinander umzugehen. Darüber hinaus werden ihnen Befreiungstechniken vermittelt, die in Gewaltsituationen hilfreich sein können. Schüchterne und forsche Mädchen können sich hier ausprobieren und lernen, sich gewaltfrei zu verhalten und verbal zu behaupten. Da die Teilnehmerinnenzahl begrenzt ist, ist eine Voranmeldung, inklusive des Teilnehmerinnenbeitrags in Höhe von 10,00 Euro bis zum 8. Juli erforderlich. Die Mädchen müssen außer bequemer Kleidung nichts mitbringen, Getränke und Essen sind im Beitrag enthalten.

Für weitere Informationen steht die Leiterin, Anja Carré, telefonisch unter 02523/993238
oder persönlich im Jugendtreff, Mauritz 11 in Wadersloh während der Öffnungszeiten zur Verfügung
.    

Gemeinde Wadersloh –
„Wer nüchtern ist, gewinnt!“ Tage zur Suchtvorbeugung

Wadersloh (wdl/mg). Mit einem Spielenachmittag für die ganze Familie unter dem Motto „Wer nüchtern ist, gewinnt“ beteiligt sich der Jugendtreff Villa Mauritz an den Suchtaktionstagen im Juni in Wadersloh.  „Suchtvorbeugung hat in Wadersloh einen hohen Stellenwert“, so Bürgermeister Thegelkamp. Er machte deutlich, „dass in Wadersloh bei diesem Thema alle an einem Strang ziehen“. So sind neben den Schulen, dem Jugendtreff und dem Café Kinderwagen auch das Familienzentrum, die Kindertageseinrichtungen und die aufsuchende Jugendarbeit bei dieser Aktion mit im Boot. Zwar sind Themen rund um Medienerziehung, Alkohol- und Drogenprävention ohnehin immer wieder Gegenstand im Unterricht und in den Kitas. Mit den Suchtaktionstagen möchten die Gemeinde, das Amt für Kinder, Jugendliche und Familien und die Kooperationspartner aber besondere Schwerpunkte setzen, die auch für Eltern sehr interessant sind: „Legal – illegal – scheißegal“ – So lautet der Titel eines Infoabends für alle interessierten Eltern. Die Referentin Sandra Bothe vom Kommissariat Kriminalprävention der Kreispolizeibehörde Warendorf informiert und sensibilisiert in der Villa Mauritz rund um das Thema Drogen und Alkohol. Bis zum 23. Juni geht es nicht nur um den Konsum und mögliche Folgen. Prävention und die kreative Auseinandersetzung mit den Themen Alkohol, Drogen, Medien und Gewalt stehen im Vordergrund. Hierzu haben die Organisatoren gemeinsam ein breit gefächertes Programm auf die Beine gestellt. Neben den Elternabenden wird es einen Vortrag der Schwangerschafts- konfliktberatung zum Thema „Sucht vor, während und nach der Schwangerschaft“ im Café Kinderwagen geben. Für Schülerinnen und Schüler der 9. Klasse steht der sogenannte „Alkoholparcours“ bereit. Manfred Gesch von der Fachstelle für Suchtvorbeugung im Kreis Warendorf hat es geschafft, den Alkoholparcours, den es in NRW so nur einmal gibt, aus Mülheim nach Wadersloh zu holen. Als Experte in Fragen Suchtvorbeugung hat Gesch die Planung der Suchtaktionstage fachlich begleitet. Wolfgang Rüting, Leiter des Amtes für Kinder, Jugendliche und Familien des Kreises Warendorf, betont: „Prävention in den Bereichen Alkohol, Drogen und Medien ist sehr wichtig. Suchtgefährdung betrifft alle Altersgruppen. Eltern gehen ihren Kindern als Beispiel voran. Daher ist und bleibt Prävention gesamtgesellschaftliche Aufgabe, bei der wir nie genug voneinander lernen können.“ Das Gesundheitsamt des Kreises hat darüber hinaus die Kindertageseinrichtungen mit Infomaterial zur Medienerziehung für Eltern versorgt. Die Suchtaktionstage in Wadersloh sensibilisieren für einen problembewussten Umgang mit Suchtmitteln und zeigen Alternativen zum Konsum auf – jedoch ohne den erhobenen Zeigefinger.

Veranstaltungsübersicht

Spielenachmittag für die ganze Familie
Sonntag, den 19. Juni.2016, von 15.00 – 18.00 Uhr unter dem Motto „Wer nüchtern ist, gewinnt“ im Jugendtreff Villa Mauritz

„Legal – illegal – scheißegal“: Infoabend für Eltern.
Referentin Sandra Bothe vom Kommissariat Kriminalprävention der Kreispolizeibehörde Warendorf informiert und sensibilisiert rund um aktuelle illegale Suchtstoffe mit gesetzlichen Bestimmungen und deren Stoffkunde.
Mittwoch, 22. Juni 2016, von 19.00 bis 20.30 Uhr, im Jugendtreff Villa Mauritz

 

zum "online blättern" einfach auf das Titelbild klicken

 

Scroll to top