Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

+49 (2523) 9227-0

Montag 19 November 2018

Offset- und Digitaldruck

Für den Druck Ihrer Geschäftsunterlagen, Broschüren oder Mailings oder auch Vereins- und Familiendrucksachen gibt es zwei Möglichkeiten. Zum einen der klassische Offsetdruck und der Digitaldruck.

Geschäftsausstattungen wie Briefbogen und Broschüren werden fast immer im Offsetdruck produziert. Für dieses Verfahren gibt es die größte Auswahl an Papieren und keine Einschränkungen hinsichtlich der Grammatur. Im Gegensatz zum Digitaldruck kann im Offsetdruck auch mit definierten HKS- oder Pantone-Hausfarben gedruckt werden. Da Ihre Geschäftsaustattung die Visitenkarte für Ihr Unternehmen ist, sollten Sie diese nach Möglichkeit immer im Offsetdruck produzieren lassen.

SM52b SM52a SM74a

 

Für den Druck von kleineren Auflagen (ca. 100-500 Stück) und die Individualisierung von Drucksachen hat sich inzwischen der Digitaldruck etabliert. Da direkt von den elektronischen Daten gedruckt wird, ist "Printing on demand" ohne hohe Vorkosten möglich. In puncto Qualität kann der Digitaldruck allerdings noch nicht mit konventionellen Druckverfahren konkurrieren. Beim Digitaldruck ist das Papiergewicht auf ca. 300 g/qm beschränkt. 

Scroll to top